Thomas Dillinger

| Raumentwicklung, Regionalentwicklung, Leitplanung, Mittel- und Osteuropa |

Thomas Dillinger studierte Raumplanung an der Technischen Universität Wien und schloss dieses 2003 als Dr. techn ab, der Titel seiner lautet Dissertation „Eigenständige Regionalentwicklung im Grenzbereich – Der Versuch des Einsatzes einer Strategie“.

Sein beruflicher Werdegang ist geprägt von seiner Tätigkeit an der Technischen Universität Wien, an der er 1993 begann und seit 2005 den Fachbereich Regionalplanung und Regionalentwicklung leitet. Im Bereich der Forschung liegt ihm die Raumplanung und Regionalentwicklung in Mittel- und Osteuropa besonders am Herzen, wo er intensive Beziehungen mit zahlreichen Universitäten pflegt.

Holen Sie sich jetzt die Raum-Expertise!

10 + 4 =